StartseiteWer sind wir?VorstandNachrichtenblätter- Presse - HistorieVeranstaltungenGönnerKontakteStandort

Nachrichtenblätter- Presse - Historie:

Nachrichtenblatt

Presse

Historisches

Allgemein:

Startseite

Impressum

Kontaktaufnahme

Webdesign by

DER KVOB - Entstehung und Veränderungen

1887 - Gründungsjahr
Der „Verein junger Kaufleute“ wurde am 7. Mai 1887 von 14 jungen Kaufleuten gegründet. Fünf Jahre später, am 27. Februar 1892, erhielt der noch junge Sprössling den Namen „Kaufmännischer Verein Olten“ (KVO). Die Gründung erfolgte in der Zeit der rasanten Industrialisierung, die auch den Eisenbahnknotenpunkt schuf. Olten erhält zudem eine Hauptwerkstätte der Zentralbahn.

Als erste Präsidenten des neu gegründeten Vereins amteten Gottlieb Wahl und Andreas Knecht.
1894 - Beitritt zum Zentralverband
Dem Schweizerischen Kaufmännischen Verein (SKV) als Zentralverband (heute KV Schweiz) trat die Sektion Olten erst im Jahre 1894 bei.
1912 - 25 Jahre Kaufm. Verein Olten
Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des KVO im Jahre 1912, wurde der Grundstein zum Vereinshausbaufonds gelegt.
1923 - Banner des Kaufm. Vereins Olten
Zum SKV-Zentralfest 1923 in Basel lässt der KVO ein Vereinsbanner anfertigen. Das Banner zeigt auf der Vorderseite den Merkurkopf mit einem kleinen Ausschnitt der Altstadt, auf der Rückseite das Symbol des Handels, das Wappen der Stadt und der Schweiz mit der Inschrift: „Einigkeit, Arbeit, Fortschritt“.
1927 - Selbständige Jugendabteilung des KVOB
Am 10. Dezember 1927 wurde auch eine selbständige Jugendabteilung des KVO ins Leben gerufen.
1970 - Kauf des Vereinshauses an der Rosengasse 93 in Olten
Als Markstein in der Geschichte des KVO sei der Kauf der Liegenschaft an der Rosengasse 93 in Olten im Jahre 1970 erwähnt, wo der KVO ein eigenes Vereinshaus besitzt, in dem das halbamtliche Sekretariat untergebracht ist und Lokalitäten für Vorstandssitzungen und als Lese- und Aufenthaltsräume zur Verfügung stehen.
1972 - "Verstaatlichung" der KV-Schulen im Kanton Solothurn
1972 trat im Kanton Solothurn ein neues Berufsbildungsgesetz in Kraft; auch die kaufmännische Grundausbildung wurde so „verstaatlicht“. Der KVO widmete sich fortan zusehends der beruflichen Fort- und Weiterbildung im Rahmen der raschen technologischen Entwicklung.
1975 - Zusammenschluss mit dem KV Schönenwerd
An der a.o. Generalversammlung des KVO vom 12. Dezember 1975 wurde dem Zusammenschluss mit dem KV Schönenwerd zum KV Olten und Umgebung zugestimmt.
1987 - 100 Jahre KVO
Am Samstagabend, 5. September 1987, fand im Hotel Schweizerhof in Olten das würdige 100 jährige Vereinsjubiläum statt.
1989 - Umzug des Sekretariat
Das Sekretariat zieht von der Rosengasse 93 an die Baslerstrasse 66 in Olten um.
2000 - Fusion des Kaufm. Vereins Balsthal
An der GV vom 17. April 2000 wurde die Fusion mit dem Kaufm. Verein Balsthal und Kaufm. Verein Olten und Umgebung per 1. Juli 2000 unter dem neuen Namen Kaufm. Verband Olten-Balsthal genehmigt. Der Kaufm. Verein Balsthal stimmte zuvor an der a.o. GV vom 17. März 2000 der Fusion zu.
2005 - Umzug des Sekretariates
Das Sekretariat zieht an die Solothurnerstrasse 11 in Hägendorf um.